Landesprogramm "Kultur und Schule":
Die Mosaik-Leseschlange

Ein Kunstprojekt mit der Kunst-Pädagogin Ursula Düster

Im Schuljahr 2019/2020 haben wir im Rahmen des Landesprogrammes "Kultur und Schule" das außerunterrichtliche Projekt "Skulpturen nach Antonio Gaudi" durchführen können.

Die Kunstpädagogin Ursula Düster hat eine riesige Betonschlange mit unseren Schüler*innen mit Mosaiken beklebt. Die Schüler*innen konnten sich aktiv und kreativ in die Gestaltung der Mosaikbilder einbringen. Ihre fantasievollen und originellen Ideen haben aus der Betonschlange eine wunderschönes Kunstwerk gemacht. Die Riesenschlange dient nach ihrer Fertigstellung als Sitzgelegenheit sowie als Ruhebereich auf dem Schulhof während der Unterrichts- und Pausenzeiten.

Durch das Landesprogramm "Kultur und Schule" wurde das Honorar für die Kunstpädagogin bereit gestellt.

Die Beton-Rohlinge für unsere Leseschlange hat unser Förderverein bezahlt.

Der Kopf-Rohling hat eine Länge von 120 cm und wiegt 605 kg. Die drei Mittelteil-Rohlinge sind jeweils 100 cm lang und wiegen 325 kg pro Stück. Der Schwanz-Rohling hat eine Länge von 135 cm und wiegt 310 kg.

Die gesamte Betonschlange hat einen Wert von 3000 Euro.

An dieser Stelle unseren herzlichsten Dank an unseren Förderverein, denn ohne die Finanzierung der Beton-Schlangen-Rohlinge hätten wir unseren Traum von einer Mosaik-Leseschlange niemals verwirklichen können.

Einen weiteren sehr großen Dank sprechen wir der Kunstpädagogin Ursula Düster aus. Alle Mosaiksteine und weiteren Materialien hat sie in Eigenregie gesammelt und zusammengetragen. Mit ihrer hoch motivierenden und kreativen Art hat sie insbesondere unsere Schüler*innen auf dem Weg zu richtigen Gaudi-Künstlern begleitet und die Umgebung so vorbereitet, dass sich alle Beteiligten ihren künstlerischen Fähigkeiten entsprechend an der Schlange verwirklichen konnten.

Zunächst wurde den Schüler*innen erklärt, wer Antonio Gaudi war, in welcher Zeit er lebte und welches Lebenswerk er geschaffen hat. In kleinen Gruppen haben die Schüler*innen die Mosaikbilder auf die Betonschlange vorgemalt und anschließend die Mosaiksteinen aufgeklebt.

Den Kopf der Schlange haben die Lehrerinnen gemeinsam liebevoll arrangiert.

Nach Abschluss des dritten Bauabschnittes werden die einzelnen Schlangenteile auf ihren richtigen Platz gesetzt werden.

Dafür benötigen wir starke Unterstützung in Form eines Gabelstaplers, der die einzelnen Beton-Schlangeteile aus der "Mosaik-Werkstatt" zu ihren Bestimmungsorten bringt.

Leider müssen wir warten, bis der Bauzaun rund um den Kellerbereich vor dem Haupteingang abgebaut werden kann. Die Einweihung unserer neuen Mosaik-Leseschlange kann hoffentlich spätestens im Frühjahr stattfinden!

Sprechen Sie uns an.




Kontakt

Städtische Evangelische Grundschule Bensberg
Gartenstraße 15
51429 Bergisch Gladbach

Telefon: 02204 51880
Telefax: 02204 56586
E-Mail: 114560@schule.nrw.de

Sekretariat Öffnungszeiten
Montag: 8.00 bis 14.00 Uhr
Mittwoch: 12.00 bis 16.00 Uhr

Wir benötigen Ihre Zustimmung.

Dieser Inhalt wird von Google Maps bereit gestellt.

Wenn Sie den Inhalt aktivieren, werden ggf. personenbezogene Daten verarbeitet und Cookies gesetzt. Weitere Informationen zum Datenschutz finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Zustimmen